Mein Pflege-Café - Eine Reise durch den Pflege-Dschungel

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Hallo mein Name ist Dieter dünder und mein Name ist Jens Henseleit wir sind ihre Pflege-Experten aus Berlin und begrüßen Sie unseren Pflege-Café.

00:00:08: Music.

00:00:17: Hallo und herzlich willkommen schön dass sie wieder zu gescheiten haben wir freuen uns auf den 38 und Erfolge der uns bei Instagram folgt der hat das vielleicht mitgekriegt wie er hat.

00:00:33: Letzte Woche eigentlich Modul 6 der MDK Begutachtungsrichtlinie und dann ist uns das Interface während der Aufnahme kaputt gegangen wobei wir davor schon mal eine Folge aufgenommen haben auch nur die sechst.

00:00:46: Das hat aber nicht aufgenommen es ist das jetzt der dritte Versuch ihn zu erklären.

00:00:51: Basteln im Modul 6 der Begutachtungsrichtlinie heute in unserer letzten Folge zur Richtlinie zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit.

00:01:02: Genau also dritte Anlauf alle guten Dinge sind drei und den soll das funktionieren also 6 Uhr da geht es um die Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte.

00:01:18: Und hier ist zu bewerten ob die Person die Aktivität zuzusagen durchführen kann und da ist es egal ob das krankheitsbedingt ist oder nicht.

00:01:30: Und auch hier gibt's die Bewertung in vier verschiedenen Abständen hat mir ja in den vorigen Folgen auch schon mal erklärt also selbstständig.

00:01:40: Überwiegend selbstständig überwiegend unselbständig und,

00:01:45: unselbstständig das werden wir jetzt in diesen einzelnen Punkten nicht noch mal detailliert erklären der hat mir auch gesagt die Begutachtungsrichtlinie über 248 Seiten,

00:01:58: ist über die Seite vom MDS abrufbar,

00:02:01: Und wenn sie wenn ihm Details fehlen können Sie die entsprechen auf jeden Fall da nachlesen das ist ja diese Bibel für die.

00:02:10: Begutachtung genau die heißt jetzt Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit das gab ja einen ab.

00:02:18: Anfang des Jahres Serie vor 23 Monaten.

00:02:22: Unter da gab es so viele redaktionelle Anpassung also die aktuelle Version ist die 3. aktualisierte Auflage,

00:02:28: von Mai 20 21 und aufrichtig deutsch heißt die Richtlinien zum Verfahren,

00:02:34: der Feststellung der Pflegebedürftigkeit sowie zur pflegefachlichen Konkretisierung der Inhalte des begutachtungsinstrument des nach dem elften Buch des Sozialgesetzbuches vom 15.4 2016 geändert durch Beschluss vom 22,

00:02:48: 20/21.

00:02:54: Ja gibt's eben diese diese vier Parameter,

00:02:59: die wir in den letzten Modulen auch schon besprochen hatten deswegen wie gesagt wenn wir da jetzt so kleinkariert nicht noch mal drauf eingehen ganz kurz selbständig es selbstredend man kann alles alleine überwiegend selbständig,

00:03:11: müssen assistenzleistung gebracht werden auch Sachen hingestellt werden z.b. bereitgelegt werden Handreichung überwiegend unselbständig man kann immer weniger die Pflegeperson muss immer mehr übernehmen und unselbständig ist,

00:03:22: und dann gar nichts mehr und die Pflegeperson muss fast alles über nee,

00:03:26: genau und der erste Punkt ist Gestaltung des Tagesablaufs und Anpassung an Veränderungen.

00:03:33: Das heißt man hat ja jeder hat ja seinen Tagesablauf auch Frühaufsteher Spätaufsteher aber irgendwann fängt ja der Tag an und da gibt es auch,

00:03:45: und jeder hat da seine Routine.

00:03:49: Also meine Routine zum Kaffee zur Kaffeemaschine gehen Kaffee anmachen Kaffee trinken und danach funktionieren und darum geht es ob man diese Aktivitäten auch entsprechend planen und umsetzen kann.

00:04:04: Oder ob man die Orientierung oder entsprechen nicht hat und das entsprechend alleine nicht umsetzen kann,

00:04:14: oder es gibt halt auch die Variante man kann Dinge zwar planen aber Woche in der Umsetzung dann entsprechende Unterstützung,

00:04:23: als Beispiel ja ich möchte zu Bett gehen ich weiß dass das jetzt sozusagen Bettgehzeit ist schaffe es aber nicht alleine ins Bett zu gehen und das ist schon mal eine Hilfestellung.

00:04:39: Du bist so ruhig ja,

00:04:42: fällt mir gerade etwas schwer aber ist völlig irgendwie sehen sie ja nicht aber ich habe welchem Punkt sind wir,

00:04:56: 2 Minuten runter ja genau also.

00:05:04: Der nächste Punkt für sich beschäftigen und da geht es eben darum.

00:05:12: Kann man die also es geht nicht um siegen Körperpflege und solche Sachen ja es geht darum kann man also seine Freizeit die zurück zur restliche verbliebene Zeit des Tages.

00:05:22: Sinnvoll nutzen um sich z.b. ja Hobbys zu wenden.

00:05:29: Musik hören jetzt schlafen,

00:05:43: ich habe nämlich gerade überlegt wohl schlafen also wir sind ich habe jetzt 464 also Nick.

00:05:50: Reise 24624 sie merken es geht letzte woche also vor drei Wochen es geht so weiter ist kein Ende,

00:05:58: wir sind bei sich beschäftigen,

00:06:00: jetzt und ich habe einen Punkt übersprungen und Schnitte wollte ich auch mal kommt als nächstes also sich beschäftigen um das noch abzuschließen ist geht ihm darum kann man.

00:06:13: Tatsächlich sinnvoll sein seine Tagesgestaltung vornehmen oder braucht man da,

00:06:19: unterstützung Auto z.b. auch wenn man jetzt gerne Musik hört z.b., haben die Anlage anmachen kommt man die Kopfhörer ran oder selber Musik machen z.b. auch gibt's ja auch.

00:06:29: Oder seine Hobbys ausleben Modellbahn z.b. solche Sachen.

00:06:35: Nichtsdestotrotz Comedy. Davor Ruhen und Schlafen.

00:06:41: Prowin.de ach ja und hier geht's auch darum diese Ruhepausen einzulegen dass man wirklich auch weiß wann der Tag-Nacht-Rhythmus ist und sich da entsprechend,

00:06:54: daran orientiert wenn man es nicht kann kommt dann die Pflegeperson und sagt so jetzt ist Schlafenszeit wie die Mutter das dann beim Kind

00:07:04: ja aber es ist noch Helden haben da mit deinem Licht reinkommt bei Kindern funktioniert das nicht so von wegen ist es 20 Uhr,

00:07:16: genau und Dagi Orientierungshilfen z.b. geben ja Tag Nacht Tag Nacht Rhythmus einhalten Beispiel.

00:07:25: Hier gibt es bei dem Punkte die Besonderheit das nimmt auch,

00:07:28: die körperbeeinträchtigung dazu zählen zB ob jemand ins Bett rein kommt oder nicht transferhilfen zählen auch dazu.

00:07:36: Weil die Bewertung ja mit diesem transferhilfen ja schon modular ruhigen Modul genau aber hier sind auch.

00:07:44: Berücksichtigungsfähig wenn diese transferhilfen oder zeitliche Orientierungshilfen ein Unterstützungsbedarf.

00:07:54: Und 4630 beschäftigen hatten wir ja gerade schon genau dann können wir nämlich zum nächsten Punkt vornehmen von in die Zukunft gerichteten Planungen,

00:08:04: wie geht's denn auch über längere Zeitabschnitte die man dann entsprechend planen kann,

00:08:10: und das sind das können regelmäßige Termine sein die erfolgen zB Familienfeiern.

00:08:21: Ist das nicht im anderen. Ich gucke mir das ist hiermit genau achso ja stimmt diese Jahresfeste,

00:08:29: also geht ihr nicht darum dass mein Plan ich bau mir jetzt ein Haus und zerreißt die nächsten 40 Jahre ab der das ist hier nicht mit gemeint sondern ebenso kleinschrittige Sachen Lehrveranstaltung Festivitäten deren Weihnachten und solche Sachen ja

00:08:41: und hier ist auch eine Besonderheit manche Dinge können zwar geplant werden aber aufgrund von Angststörung z.b. nicht umgesetzt werden das kann hier auch entsprechend Berücksichtigung finden.

00:08:54: Auch kann die Person z.b.

00:08:59: Das ja selber planen brauchst du bei Unterstützung oder kann sie es auch Bauch sie bei der Durchführung war das sind auch mit rein genau.

00:09:10: Weil man kann ja planen zu möchte ich kenne das aus der Praxis,

00:09:15: also die die Versicherte musste dann mit der Straßenbahn unterwegs sein hatte aber Angst in die Straßenbahn einzusteigen,

00:09:23: so dass Deine Begleitung organisiert werden musste damit sie dann in die Straßenbahn einsteigen kann um ihre geplante,

00:09:31: Sache sozusagen durchzuführen auch das kann hier entsprechend Berücksichtigung finden ja wir haben dann die Interaktion.

00:09:41: Personen im direkten Kontakt das heißt also Angehörige Pflegepersonen Mitbewohnern.

00:09:51: Kann da also ein zielgerichteter logischer Austausch stattfinden kann die Person Bedürfnisse mitteilen.

00:10:01: Wird die Einsprache verstanden nur das umgesetzt was der Person gesagt wird.

00:10:07: Oder ja wird einfach nur abgenickt ja oder nimmst du die Person auch war also gerade bei demenziellen Erkrankungen ja kann irgendwann der Punkt auch kommen wo in die Interaktion unter Familienmitgliedern nicht mehr funktioniert.

00:10:21: Bleibe auch keine Kommunikation zwischen past einfach abgesagt

00:10:35: kannst du nächste Woche ja ja ja alles klar und dann suche ich den Bus im Bus.

00:10:40: Und dazu gibt es noch den nächsten Punkt Kontaktpflege zu Personen außerhalb des direkten Umfeldes also das ist dann,

00:10:49: kann die Person dann bestehende Freundschaften z.b. noch den Kontakt aufrechterhalten oder auch zu den Nachbarn also das da gibt's im Personen die nicht im direkten Zusammenhang mit der Person zu tun haben,

00:11:03: und da gehört z.b. auch dazu kann die Person ein Telefon bedienen oder diese Kommunikation dann auch durchzuführen.

00:11:11: Und wenn zB aufgrund motorische Probleme die Tastatur nicht bedient werden könnte,

00:11:20: wäre das dann auch ein Hilfebedarf der zu Kommunikation mit anderen Menschen dann auch sichergestellt werden müsste ja nur das gibt's z.b. auch tolle,

00:11:32: technische Mittel mittlerweile einen großen Unterstützungsbedarf.

00:11:38: Diese ganzen sprachgesteuert und so auf jeden Fall.

00:11:48: Ja das war Modul 6 das war Modul 6 und.

00:11:52: Wir haben alle Module die relevant sind die sozusagen in die Gewichtung reinkommen.

00:11:58: Bitte noch den Part wo die Unterstützungsleistung im Haushalt auch mit Berücksichtigung findet in der Begutachtung aber nicht in die Gewichtung bei der Punktebewertung rein gezählt,

00:12:11: ja wenn das noch von früher kennt also von Ford 2017.

00:12:16: Da war es ja so dass ein Großteil des Hilfebedarf ist durch die Hauswirtschaft gegeben sein musste.

00:12:23: Das haben wir gar nicht mehr als es wird zwar fast also außerhäusliche Aktivitäten werden doch mit erfasst und hauswirtschaftlicher bei.

00:12:30: Das liest aber nicht in die Bewertung hat keinen keinen Hilfe also keinen Hilfebedarf begründende Gewicht er wobei auch früher war es ja so wenn nur Hilfebedarf in der Hauswirtschaft,

00:12:43: gab gab es ja auch keine pflegen gelaufe also das von der Gewichtung war es vorher hat es auch keine Relevanz wenn es nur Hauswirtschaft war,

00:12:52: aber ohne Hauswirtschaft gab es auch keine Pflegestufe genau,

00:12:56: das war so die kommen und jetzt ist es eben so dass es gar keinen also ich sag das explizit weil es ja häufig ist dass man Gespräche hat ja aber ich brauche hier unter Hilfe ja das ist alles richtig führt aber zu keinem Hilfebedarf der gewichtet in das Endergebnis.

00:13:11: Deswegen ist es auch ganz wichtig Pflegeberatung und sowas stellt man auch in der Pflegeberatung im Erstgespräch dann auch fest dass zwei Hilfebedarf in der Hauswirtschaft vorliegt das aber nicht zum Pflegegrad führt.

00:13:23: Weil ich finde das auch ganz wichtig dass meine das im Vorfeld klärt,

00:13:27: weil dann keine Befindlichkeiten irgendwie entstehen und man von vorne rein weiß ja Hilfebedarf aber es führt nicht zu klingeln sein,

00:13:35: Und wenn diese Information alle zusammen gesammelt werden wir hatten ja in der anderen Podcast Folge ja auch erklärt wie das Gutachten erstellt.

00:13:46: Die Daten werden erfasst vom Gutachter alles wird zusammengeführt es gibt ja auch diese Empfehlung zu Hilfsmitteln und drehe,

00:13:53: wenn das alles dann entsprechend fertig erstellt ist wird vom Gutachter das Gutachten an die Pflegekasse gerichtet,

00:14:01: genau am Ende ist es so dass es gibt noch so ein Teil in der Begutachtungsrichtlinie Berufsleben um,

00:14:08: fehlende Empfehlung an die Pflegekasse geht also Reha Sache also Empfehlung für ein Reha z.b. ärztliche Maßnahmen Therapiemaßnahmen also,

00:14:17: welche Möglichkeiten gibt es um den Pflegebedarf zu lindern oder ebend die Gesundheit zu fördern dahingehend dass eben auf Pflegebedürftigkeit gelindert oder vermieden wird,

00:14:26: das nimmt ein großen Teil 1 das gucken wir uns aber nicht expliziter ganz genau an dass es wirklich sehr individuell.

00:14:34: Aber das sind eben so die Teile man hat ebend.

00:14:37: Nee so alles einmal erfasst wird dann wird bewertet und dann wird empfohlen und das Gutachten wegen schon von dir da erwähnt gehen dann,

00:14:46: und das Stichwort empfohlen ist sozusagen mein Schlag,

00:14:51: genau der medizinische Dienst macht eine Empfehlung die Entscheidung trifft die Pflegekasse kann ich immer wieder sagen ich weiß ich kenne es auch aus meiner Praxis ja aber der MDK hat gesagt.

00:15:02: Der hat geschrieben nicht gesagt und der MDK empfiehlt der MDK eigentlich noch gendergerecht.

00:15:09: Also ich die MD die medizinischen Dienste so habe ich das letztens Keller.

00:15:14: Die begutachten die begutachtenden die begutachtenden aber es heißt also richtig wäre es die medizinischen Dienst.

00:15:21: MD ist ja im Gesetz auch so verändert worden aber komischerweise wenn du auf deren Homepages gehst heißt SMDK und das ist das was mich so auch ein bisschen verwirrt ja komisch eigentlich ne,

00:15:33: aber es ist eine Randnotiz also wie wichtig ist das wenn gerade wenn es so knappe Entscheidung sind,

00:15:42: geht sie da ruhig ins Gespräch mit ihrer Pflegekasse und erklären was gegebenenfalls nicht in die Bewertung kam nicht im Gutachten enthalten ist und da ist die Pflegekasse auch in der Lage wenn es dann entsprechend begründet.

00:15:55: Eine andere Entscheidung zu treffen z.b. wenn die Lehrer.

00:16:02: Für den nächst höheren Pflegegrad 2 beim heim. Also der König auch rausfallen und die Kisten dann erschlagen Gerichtsgutachten das tatsächlich gehabt.

00:16:17: Das ein halber.

00:16:19: Für den nächst höheren Pflegegrad fehlte und weil das eben ein sehr verzwickter Fall war und alle Seiten da sehr genau und penibel waren habe ich mich wirklich haarklein Zeile für Zeile an die Begutachtungsrichtlinie gehalten und habe sogar.

00:16:33: Schon mehr Hilfebedarf gewertet.

00:16:35: Weil offensichtlich war dass die Person also und fassadenverhalten aufgezeigt hatte also gesagt hat macht alles selber kann es allein aber es war klar das ist nicht der Fall.

00:16:45: Und empfehle tatsächlich ein halber. Und das habe ich dann zum Gericht geschickt und dann kam natürlich einen Inliner Fragenkatalog zurück.

00:16:52: Oder ein. Hätten sie doch finden könnte ich dann habe ich eben aus der Richtlinie zitiert... Abgearbeitet und dann war die Sache erledigt also es gibt tatsächlich also auch Situation wo ich auch tat es war z wird erste und einzige Mal das nicht so passiert ist.

00:17:07: Eine da habe ich dann auch gedacht also irgendwie ist das hier nicht so ganz richtig aber wenn man sich wirklich strikt an die richtige halt kann so ein Blödsinn dabei rauskommen.

00:17:16: Ich gut fand ich's nicht nur Elsa

00:17:18: und sie haben einen Anspruch auf das Gutachten nur wenn sie sagen sie möchten es nicht haben kriegen sie es nicht zugeschickt das erste muss im Normalfall immer mitgeschickt werden vorher war es umgekehrt auch vorher musst du dir Versicherte

00:17:31: die Versicherte denn auch sagen ich möchte das Gutachten jetzt ist es umgekehrt wenn sie sagen ich möchte das Gutachten nicht dann kommt es nicht ansonsten muss es mit Gesang,

00:17:41: gesagt werden und das ist dann ja sehr häufig der Fall wenn die Leute das Gutachten gekriegt haben und dann klingeln unser Tipp.

00:17:50: Ja aber hör aber und dann weil es immer muss ja wirklich manchmal sagen also.

00:17:55: Die die Sachen stehen schon richtig im Gutachten drin also wenn wir es mal von der Pandemie Begutachtung seid Weg gehen da ist ja ganz wiwox passiert aber im Normalfall steht nimmt.

00:18:08: Brot richtige Sachen drinne und dann wird auch richtig bewertet von den Gutachtern.

00:18:14: Und für die Leute ist das aber überhaupt nicht nachvollziehbar.

00:18:19: Genau dann kommen wir zum über Windows zustande gekommen ist was das bedeutet und so da würde ich mir schon manchmal wünschen dass da deutlich mehr Transparenz reinkommt in die Sache,

00:18:28: also.

00:18:30: Mir mir ein Architektenplan zuzuschicken mit dem Hinweis hier so könnte es aussehen und ich gucke auf den Plan und weiß gar nicht worum es da eigentlich geht und wie das funktioniert.

00:18:39: Google das gleiche als wenn ich Leuten in MDK-Gutachten schicke wo zumindest aus der Bewertung smatrics.

00:18:46: Nicht eindeutig hervorgeht was steckt denn dahinter das war so gesehen sia 248 Seiten.

00:18:52: Mietmich.de 7 zu 67 folgen ist das jetzt und wir haben es ja schon abgekürzt,

00:18:57: und wir könnten mit Sicherheit noch stimmt zehn Finger zehn Folgen daraus machen ich habe gestern mit einer Mutter von einem Pflegebedürftigen Kind gesprochen,

00:19:06: sie meinte sie hat z.b. angegeben drei bis sechs Mal im Garten steht dreimal sie hat angegeben sie muss fünf bis zehn Mal wickeln es steht.

00:19:18: Da gibt's halt auch so so so.

00:19:21: Bilden sie selber bitte den Mittelwert und sagen sie nicht drei bis zehn dann wird drei genommen eigentlich müsste der Mittelwert dann auch genommen werden auch dafür gibt es ganz hoch wissenschaftliche Formeln gemeines eigentlich,

00:19:34: rechnen müsste und das sind so kleine kleine Typen,

00:19:39: oder ein entsprechend komplett anders Ergebnis rauskommt obwohl der Hilfebedarf wesentlich höher ist und es gab früher.

00:19:48: Minuten Systempflege Tagebücher dann kam das Pflegegrad System dann hieß es von allen Seiten auflegen Tagebücher bringen überhaupt nicht funktioniert gar nicht nee.

00:19:56: Schreiben Sie einfach wirklich mal einen Monat lang alles auf Wer macht wann was wo wird hingefahren also wirklich wie so ein Tagebuch den ganzen Tagesablauf 1 Monat mal aufschreiben,

00:20:08: Und wenn der die Gutachten kommt drücken Sie den das in die Hand und sollten die ihn das wieder zurück in die Hand drücken nein bestehen Sie darauf dass die das mitnehmen die müssen da rein guck.

00:20:18: Alle medizinischen Unterlagen die sie auch bei der Begutachtung zur Verfügung stellen müssen Berücksichtigung finden Bild in der richtige.

00:20:26: Und wenn das eine nach Begutachtung ist werden nur die aktuellen Unterlagen sozusagen noch dazu gereicht weil die vorherigen auch Berücksichtigung finden müssen.

00:20:41: Wir werden irgendwann noch eine Folge machen Fragen zu MDK-Begutachtung weil wir haben ja sie haben Sie vielleicht ne.

00:20:48: Wenn du uns auf Instagram freuen oder auch auf YouTube oder so wir haben ja.

00:20:53: Wir sind richtig stolz drauf wir hätten nie gedacht dass wir mal soweit kommen haben wir tatsächlich mittlerweile über 1000 Abonnenten und über dreieinhalbtausend regelmäßige höre das ist.

00:21:03: Für andere Podcast Danwitz sein für uns ist das in mit diesem Nischenprodukt wirklich total Wahnsinn und wir kriegen eben auch viele liebe Worte und Rückmeldung und fragen,

00:21:13: sollen wir mal so eine tolle Freude machen kann der MDK darf der das oder also die oder die ne dürfen die das ist das richtig so,

00:21:22: und die haben gesagt und wo finde ich das wo steht das Thomas eine Fragerunde machen nächste Woche schon also jetzt.

00:21:31: Haben sie heute die 27 Folge nächste Woche gibt es dann schon die nächste weil wir ja letzte Woche nicht konnten und bis jetzt sieht es gut aus dass wir kein Knacken und kein Rauschen im MKS drin haben,

00:21:45: gibt es nächste Woche eine Folge über pflegesachverständiger wir wurden nämlich mehrfach gefragt was wir dann eigentlich so den ganzen Tag machen.

00:21:54: Wie das Berufsbild aufgebaut ist die man daran kommt was man dafür Voraussetzung erfüllen muss und ob man da wo man damit arbeiten kann und was es da so spannendes gibt und da werden wir nämlich jetzt.

00:22:04: Ab nächste Woche dann in zwei Wochen Rhythmus und mit vielen Themen die aktuell anstehen beschäftigen z.b. auch,

00:22:13: digitale Pflege Anwendung im für pflegende Angehörige was machen pflegesachverständige noch mal auf das Berufsbild der Pflegeberater was machen die so,

00:22:22: wie wird das Ganze eigentlich vergütet die beratungsarten haben wir auch schon das ist aber Monate her viele Fragen die uns erreicht haben gucken wir uns an,

00:22:30: irgendwann dann also während der mit Sicherheit auch dann mal wohnen wir auch noch angesprochen Interviewpartner dazu nehmen das ist ja auch nicht ganz unspannend.

00:22:39: Aber wir kriegen jetzt auch viele Rückmeldung wir haben über so wie wir das hier machen dass das so ganz toll ist und deswegen schreiben Sie uns an Kontakt at meinen - Pflege-Café folgen Sie uns auf Instagram gucken Sie mal bei YouTube vorbei.

00:22:52: Und schicken Sie uns Ihre Fragen wir basteln aus dann in den nächsten Wochen in den Folgen überall mit ein Penner.

00:22:59: Also auch Interviewpartner wenn Sie ein Thema haben wo sie meinen das können wir dann entsprechend zusammen präsentieren auch dafür sind wir gerne offen.

00:23:09: Also wir freuen uns da immer wieder freuen uns über die vielen lieben Hörer und ja dann bis nächste Woche bleiben Sie gesund und danke.

00:23:18: Und sarkastisch.